Es

Aktualisiert: 20. Nov 2018



Autor: Stephen King

Titel: Es

Originaltitel: It

Genre: Horror

Erscheinungsjahr: 1989

Verlag: Heyne

860 Seiten

ISBN: 345302253X

Preis: 14,99€


✫✫✫✫✫STERNE


"Es ist ein Monster", sagte Richie nüchtern. "Irgendein Monster. 

Irgendein Monster hier in Derry. Und es bringt Kinder um."


Klappentext

In Derry, Maine, schlummert das Böse in der Kanalisation: Alle 28 Jahre wacht es auf und muss fressen. Jetzt taucht "Es" wieder empor. Sieben Freunde entschließen sich, dem Grauen entgegenzutreten und ein Ende zu setzen.

Stephen Kings Meisterwerk über die Mysterien der Kindheit und den Horror des Erwachsenseins.


Erster Satz

 Der Schrecken, der 28 weitere Jahre kein Ende nehmen sollte – wenn er überhaupt je ein Ende nahm – begann, soviel ich weiß und sagen kann, mit einem Boot aus Zeitungspapier, das einen vom Regen überfluteten Rinnstein entlangtrieb


Handlung

Die Story von Kings ES ist einzigartig und meisterhaft. Schwer wird es nur an dem Punkt, die Handlung zu beschreiben, da da Buch seeehr umfangreich ist. Wo fange ich also am besten an? Die Story baut sich zunächst er langsam auf, das bin ich auch schon von anderen großen Werken von King gewöhnt. Gleich zu Anfang wird man mit der Ermordung von Georgie konfrontiert, der 1958 ES zum Opfer fällt. Er ist der Beginn einer Reihe von Vermissten und Morden, die nach 12 Monaten urplötzlich enden. Der kleine Georgie ist der Bruder von Bill. Er und sechs andere Kids aus seiner Clique, die allesamt als "Loser" verschrien sind, treffen auf ES. Jedes des Kinder widmet King ein eigenes Kapitel, das aus dessen Sicht geschrieben ist. Jeder von ihnen ist ein Außenseiter und hat eine spezielle Eigenschaft, die bei anderen Kindern weniger gut ankommt. Bill ist ein Stotterer, Ben leidet an Übergewicht, Mike ist dunkelhäutig, Stan ein Jude, Eddie ein Astmatiker, Richie ein Großmaul und Beverly, das einzige Mädchen in der Truppe... nun, sie ist eben ein Fall für sich.

Gleichzeitig wird die Story 27 Jahre später erzählt, wo ein neuer Zyklus von ES beginnt. Alles beginnt mit einem neuen Mord und einer erneuten Heimsuchung. Doch dieses Mal sind die Freunde vorbereitet...


Stil  

Der Wechsel auf Vergangenheit und Gegenwart finde ich super spannend. Anfang war ich etwas irritiert und man muss sich an einigen Stellen wirklich durchbeißen, weil man sich an vielen Stellen überfordert fühlt, aber dieses Defizit wird schnell wieder ausgeglichen. Die Spannung am Anfang ist eher mäßig und wird sehr subtil aufgebaut, der Leser weiß erst gar nicht woran er ist und was noch kommen soll.

Natürlich - wie könnte es in einem Roman von King anders sein- wird der Leser mit einem Batzen von Informationen und Details konfrontiert, dadurch wirken die Charaktere und die gesamte Handlung jedoch extrem lebhaft und glaubwürdig. Man kann total in der Geschichte versinken und vergisst alles andere um sich herum. Man wird regelrecht zum Teil der Geschichte.

Nicht nur die Handlung ist spannend, sondern auch das Bild der Zeit, die King vermittelt. Auf unterschwellige Art und Weise kommt man den Umständen der Zeit sehr nahe, begegnet dem Hass auf Dunkelhäutige oder auch der Angst vor Homosexualität...


Was bisher ungesagt blieb 

Es ist schon eine Ewigkeit her, dass ich die Verfilmung von ES gesehen habe. Seitdem hasse ich Clowns und mache einen großen Bogen um sie. Pennywise hat wirklich ein Trauma in mir ausgelöst =D Nach der Verfilmung habe ich mit wohl 13 oder 14 zum ersten Mal das Buch angefangen, allerdings schien ich damals noch nicht reif genug für so einen Wälzer zu sein. Als ich das Rezensionsexemplar von Heyne zugeschickt bekommen habe, musste ich erstmal schlucken. Ich dachte für einen kurzen Moment, ich hielte die Bibel in der Hand. Die Seiten sind sehr dünn und erinnern mich ein bisschen an Pauspapier. Das Cover halte ich dafür für sehr gelungen, es ist ansprechend und gruselig zugleich. 

Ich bin froh, dass ich es nun geschafft habe, das Buch zu lesen und bin jetzt umso gespannter auf die Neuverfilmung!

Ein einzigartiges Kultbuch das jeden gruseln wird... mit oder ohne Clownphobie!

0 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now