Mein Herz und andere schwarze Löcher



Autor: Jasmine Warga

Titel: Mein Herz und andere schwarze Löcher

Genre: Jugendbuch ab 14 Jahren

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Fischer

Seiten: 384 Seiten

ISBN: 978-3737351416

Preis: 9,99€


 

✫✫✫✫,5 STERNE



Klappentext 

»Ich küsse ihn. Wir küssen uns! Ich versuche, mich nicht zu fragen, ob das nun richtig oder falsch ist. Mein Herz hämmert, und ich hoffe, dass sein Herz genauso wild klopft. Ich weiß, dass die Menschen einander seit tausend Ewigkeiten küssen, aber jetzt, in diesem Augenblick, fühlt es sich an, als wäre das Küssen ein Geheimnis, das nur Roman und ich kennen.«

Wenn dein Herz sich anfühlt wie ein gähnendes schwarzes Loch, das alles verschlingt, welchen Sinn macht es dann noch, jeden Morgen aufzustehen? Aysel will nicht mehr leben – sie wartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, sich für immer zu verabschieden. Als sie im Internet Roman kennenlernt, scheint er der perfekte Komplize für ihr Vorhaben zu sein. Und während die beiden ihren gemeinsamen Tod planen, spürt Aysel, wie sehr sich auf die Treffen mit Roman freut, wie hell und leicht ihr Herz sein kann. Und plötzlich ist der Gedanke, das alles könnte ein Ende haben, vollkommen unerträglich ... Aysel beginnt zu kämpfen. Um ihr Leben. Um sein Leben. Und um ihre gemeinsame Liebe.

Eine Geschichte über zwei, die den Tod suchen – und die Liebe ihres Lebens finden.


Handlung

Der Leser begleitet die 16-jährige Aysel auf ihren letzten Lebenstagen, denn sie beschließt zu sterben. Alleine möchte sie es nicht hinter sich bringen, daher sucht sie sich einen Selbstmordpartner auf einer entsprechenden Platform im Internet und trifft auf FrozenRobot. Die zwei bestimmen einen Termin für ihren gemeinsamen Suizid und die Tage sind gezählt.

Um einander vertrauen zu können und alles genaustens durchzuplanen, treffen sich Aysel und FrozenRobot und es entsteht eine Freundschaft...mehr noch. Aysel empfindet auf einmal Gefühle für ihren Selbstmordpartner, die sie als nicht richtig empfindet, schließlich wollen die beiden sterben und die "schwarze Qualle" in ihrem Bauch, würde es niemals zulassen, dass sie glücklich wird. Daher verschweigt sie ihre Gefühle. Bis FrozenRobot auf einmal verschwunden ist und alles eine Wendung nimmt...


Charaktere

Wunderbar. Warga hat zwei sympathische und authentische Protagonisten geschaffen, die mir sehr nahe gingen. Man sollte kein humorvolles Buch erwarten, denn an einigen Stellen ist es doch recht niederdrückend. Wer schon einmal ähnlich wie Aysel empfunden hat, kann ihre Gedanken nachvollziehen und sich voll und ganz in sie hineinversetzen. Allerdings war mir die Wendung von einem suizidalen, glücklosen Individuum in ein verliebtes Teenagermädchen ein bisschen zu plötzlich und kam mir ein wenig unrealitisch vor.  Alles in allem haben mich die Charaktere jedoch überzeugen können und ich war froh, mal einen Jugendroman zu lesen, in dem nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen ist.


Stil

An einigen Stellen waren mir die Kapitel zu kurz und die Handlung zu abgehakt. Spannende Handlung darf man hier nicht erwarten, denn viel passiert in dem Buch nicht. Erst am Schluss, wo es auf die letzten Tage zugeht und Aysel an ihrem Vorhaben zweifelt, wird es nervenaufreibend. Daher fand ich den Mittelteil an manchen Stellen ein bisschen langweilig und langatmig. Vielleicht war das aber auch nötig, um ihre Emotionen richtig zu übermitteln.

Die Schreibstil von Warge hat mir gefallen und war einfach und leicht. Angemessen für Jugendliche ab 12 Jahren, von der Story eher für 14-jährige zu empfehlen.


Sonstiges

Besonders das Ende hat mich überzeugen können, deshalb bekommt das Buch auch einen halben Zusatzstern. Für 5 Sterne hat es leider nicht gereicht, denn dafür war es mir an einigen Ecken doch etwas zu klischeehaft und Aysels Wandlung kam mir etwas zu plötzlich. Ich denke, dass sich niemand mit Depressionen und Selbstmordgedanken so schnell ändern kann und sein Vorhaben so rasch über den Haufen wirft, nur weil er jemand kennenlernt, der neue Gefühle in einem weckt. Trotzdem! Es gibt nicht viele Jugendbücher dieser Art und ich finde es wichtig, dass darüber gesprochen wird, egal in welcher Form. Es ist ein ernstzunehmendes Thema und besonders das Ende macht dies deutlich! Unbedingt lesen!

6 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now